• Viola

Online-Nachhilfe mit cleverly: Die smarten Vorteile von digitalem Lernen

Anzeige Wenn ich mit meinen Freundinnen spreche und ihnen von meinen positiven Erfahrungen mit cleverly erzähle, höre ich immer wieder einen Satz: „Mag ja stimmen, aber irgendwie finde ich Online-Nachhilfe merkwürdig. Der persönliche Kontakt kann doch nicht ersetzt werden!“ Dabei ist der Kontakt zu den cleverly Lehrern und insbesondere den Mentoren ja durchaus persönlich - nur nicht im räumlichen Sinne. Zudem bietet Online-Nachhilfe diverse andere Vorteile, die ich euch hier gerne einmal bewusst machen möchte.


1. Der virtuelle Lernordner

Als unsere Mentorin den Link zum virtuellen Lernordner meiner Tochter schickte, konnte ich das zunächst nicht einordnen. Welcher Ordner, was ist dort enthalten und wie ist es dort hineingekommen? Im Gespräch mit meiner Tochter klärte sich dann auf, dass ihr Nachhilfelehrer Lukas noch eine ihrer kniffligen Matheaufgaben im Anschluss an ihre 45-minütige Unterrichtsstunde eigenständig lösen wollte. Rechenweg und Ergebnis würde er dann in den Ordner hochladen, damit sie Zugang dazu hätte. Da dachte ich mir erstens: Wie nett ist das bitte, dass er diese Zeit zusätzlich investiert? Und zweitens: Sehr smart, diese Möglichkeit hätte es bei einer analogen Nachhilfe direkt vor Ort nicht gegeben. Klarer Punkt für das digitale Lernen!


2. Flexible Unterrichtszeiten


Nachdem meine Freundin Anne also auf mein Zuraten ein cleverly Abo für ihren Sohn abgeschlossen hatte, fragte ich sie nach einigen Wochen nach ihrer Erfahrung. Sie sei absolut happy mit der Entscheidung, Online-Nachhilfe bei cleverly gebucht zu haben und ihr Sohn auch. Abgesehen von seinem netten Lehrer gefiel ihm am besten die Möglichkeit, auch am Sonntag cleverly nutzen zu können. „Echt?“, entgegnete ich, „ist der Sonntag nicht ein etwas ungewöhnlicher Tag für Nachhilfe?“. „Na ja“, antwortete sie, „die Woche ist irgendwie zu voll und Freitag und Samstag will er chillen. Sonntag ist eh nichts los und er kann sich super auf seine 90- minütige Doppelstunde konzentrieren. Für uns passt das perfekt!“.

Genial, wenn durch das digitale Lernen bei cleverly jede Familie ihr optimales Zeitfenster finden kann. Diese Flexibilität wäre bei analoger Nachhilfe kaum möglich.


3. Lernen am Lieblingsort


Lernen funktioniert am besten dort, wo wir uns wohlfühlen. Gerade für Kinder spielt die sichere Lernumgebung eine besonders wichtige Rolle. Sofern sie sich in ihrem Umfeld geborgen fühlen, können sie sich voll und ganz auf die Lerninhalte konzentrieren. Daher ist digitales Lernen im eigenen Kinderzimmer oder am Familientisch auch besonders effektiv. Es gibt keine störenden Faktoren, die das 1:1 Gespräch mit dem Lehrer oder Mentor beeinflussen. Stattdessen sind alle nötigen Materialien stets greifbar und können jederzeit in den Unterricht integriert werden. Harmonisches Lernen mit maximalem Output - digitale Bildung macht das möglich.


Bonus für Mama und Papa: Das Elterntaxi kann stehenbleiben! Es gibt keinen Zeitverlust mehr, keine nervige Parkplatzsuche oder das Warten im Café, während ein Kind unterrichtet wird. Stattdessen bietet Online-Nachhilfe eine Entlastung für den Familienalltag, da sie einfach per Knopfdruck gestartet und wieder beendet werden kann.


Online-Nachhilfe ist bequem und effektiv. Das digitale Lernen bietet Schülern immense Vorteile, die in örtlichen Instituten nicht geleistet werden können. Überzeuge dich am besten selbst vom Lernen bei cleverly und teste das Konzept mit zwei kostenlosen Probestunden. Trage dazu einfach den Code MAMACO2 ein. Über dieses Formular kommst du direkt zu cleverly und kannst dort mit einem persönlichen Ansprechpartner zwei unverbindliche Teststunden für dein Kind vereinbaren. Bisher habe ich ausschließlich positives Feedback zu dieser exklusiven Testmöglichkeit und den anschließenden Erfahrungen mit cleverly bekommen. Also: Probier es einfach selber aus!

5 Ansichten0 Kommentare