• Viola

Endspurt zum Zeugnis: Wie dein Kind mit cleverly jetzt noch bessere Zensuren bekommt

Anzeige Die Sommerferien sind nur noch wenige Wochen entfernt und das Zeugnis steht vor der Tür. Genau jetzt hat dein Kind die Möglichkeit, seine Leistungen zu steigern und doch noch die bessere Zensur zu bekommen. Das ist wichtig für jeden Abschluss und gibt zudem eine ordentliche Portion Selbstvertrauen. Online-Nachhilfe bei cleverly unterstützt dein Kind dabei, JETZT zum erfolgreichen Schlussspurt anzusetzen.

Ich kenne das von meinen eigenen Kindern: Wenn sich das Schuljahr dem Ende neigt, fängt der Stress mit Klassenarbeiten, Tests und mündlichen Kontrollen wieder so richtig an. Jeder Lehrer muss noch Zensuren einsammeln und braucht Entscheidungshilfen, um die finale Zeugnisnote festlegen zu können. Für die Schüler bedeutet das: Wochen voller Lernzeit und zusätzlichen Druck. Schließlich hat jedes Kind Stärken und Schwächen und kann nicht in jedem Fach durchgehend gute Leistungen bringen.

Note 1? Nicht unbedingt! Verbesserung mit cleverly? Definitiv!

Die Note 1 muss auch gar nicht der Anspruch sein. Was man jedoch probieren sollte, ist, das große Potenzial im eigenen Kind zu fördern und vermeintliche Schwächen zu stärken. Falls also die Sorge um einen Ausfall in Mathe oder die Angst vor dem fehlenden Punkt in Englisch auf den Schultern deines Kindes lasten, dann möchte ich dir die Online-Nachhilfe von cleverly ans Herz legen. Meine Kinder sind seit Februar dabei und seitdem deutlich entspannter, wenn es um Testsituationen in der Schule geht.

Das Gute bei cleverly ist unter anderem die Flexibilität. Du kannst Nachhilfestunden in genau dem Umfang buchen, den dein Kind braucht. Wenn es also momentan maximale Unterstützung benötigt, dann sind bis zu vier Stunden Online-Nachhilfe pro Woche möglich. Diese Stunden können flexibel als Einzelstunde oder im Block (z.B. mit zwei Fächern in einer Doppelstunde) mit deinem persönlichen cleverly-Mentor vereinbart werden. Sollten die Nachmittage deines Kindes ohnehin schon ausgefüllt sein, lassen sich die Nachhilfe-Termine auch Samstag oder sogar Sonntag arrangieren. Der Sohn meiner Freundin ist mit seinem regelmäßigen „Sonntag, 13 Uhr“-Termin super zufrieden, da er sich dann nach dem Ausschlafen am besten auf seine Lerninhalte konzentrieren kann.

Maximale Unterstützung zum Schuljahresende

Power-Nachhilfe mit bis zu vier Stunden pro Woche hat natürlich den größten unmittelbaren Effekt. Vor allem dann, wenn man auch zwischen den Fächern wechseln kann. In Absprache mit den cleverly-Mentoren ist das problemlos möglich und bringt so einen maximalen Mehrwert für dein Kind. Denn sobald eine Klassenarbeit abgehakt ist, kann es sich mit seinem cleverly-Nachhilfelehrer auf den folgenden Test fokussieren. Somit wird die Lernzeit viel effizienter genutzt, als dies alleine am Schreibtisch der Fall wäre. Und mit jeder guten Note steigt die Motivation, sich auch in anderen Fächern verbessern zu wollen. Im Team mit den super ausgebildeten cleverly Nachhilfelehrern (sie durchlaufen einen anspruchsvollen Auswahlprozess, bevor sie überhaupt unterrichten dürfen!) geht das viel einfacher und macht deutlich mehr Spaß. Zudem kann ich mir als Mutter sicher sein, dass mein Kind wirklich lernt – und nicht nur bei geschlossener Zimmertür aus dem Fenster guckt. ​ Doch was mache ich mit meinem gebuchten Stundenpaket, wenn der Schulstress wieder nachlässt? Ganz einfach: den Plan den Bedürfnissen deines Kindes anpassen! Häufig ist es sinnvoll, Schüler zumindest mit einer Nachhilfestunde pro Woche weiterhin zu begleiten. Das gibt ihnen die nötige Sicherheit, um kontinuierlich gut im Unterricht mitarbeiten zu können. Bei cleverly kannst du den Umfang der Stunden dementsprechend reduzieren und zahlst so nicht länger für ein Angebot, das nicht passend für dein Kind ist.

Mit cleverly für die Schule UND fürs Leben lernen

Damit dein Kind nachhaltig von der Online-Nachhilfe profitiert, empfehle ich dir unbedingt, einige Mentoring-Stunden bei cleverly zu buchen. In diesen Stunden berät ein cleverly-Mentor dein Kind ganz individuell bei allen Themen, die wichtig für seine ganzheitliche Entwicklung sind. Sei es das Vorbereiten und Vortragen von Präsentationen, Tipps zum Lernen lernen oder auch Hilfe bei der Berufsorientierung – Mentoring durch cleverly macht wirklich Sinn. Denn schließlich ist ein glückliches und erfolgreiches Leben nicht nur abhängig von guten Schulnoten, sondern von vielen anderen Kompetenzen. Die Mentoren von cleverly helfen dabei, dein Kind zu fordern und zu inspirieren, um ihm ganz neue Perspektiven zu eröffnen. Wie genau das Mentoring funktioniert und welche Expertise die Mentoren haben, kannst du in diesem Beitrag nachlesen.

Schau dich am besten direkt hier auf der cleverly-Homepage um und lass dich persönlich beraten. Das Gründer-Paar, Julia und Fredrik Harkort, sind selbst Eltern von zwei schulpflichtigen Kindern. Sie legen großen Wert darauf, Schülern die bestmögliche Nachhilfe anbieten zu können ohne Familien in dauerhafte Abonnements zu drängen. Darum darf ich dir auch ein tolles Geschenk anbieten: Mit meinem Code MAMACO2 bekommst du zwei Online-Nachhilfestunden bei cleverly umsonst! Ganz ohne Verpflichtung und einfach zum Ausprobieren. Gib einfach über diesen Link den Code MAMACO2 ein und dein Kind bekommt die Chance auf eine super Motivation bis zum Schuljahresende. Für meine Kids funktioniert es – probiere es gleich selbst aus!



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen